Eigene Wohnung= langeweile Pur!

Posted: 22nd August 2011 by Sekutor in Allgemein, Life of Penspinning

Bin jetzt schon einen monat in der wohnung, kein vernünftiges internet, kein fernseher, kein fließendes wasser,…
oh, wait, fließendes wasser habe ich schon, aber es stinkt und manchmal kommen aus dem wasserhahn kleine braune bröckchen in den kochtopf.

aber diese einsamkeit macht mich fertig! alle playstation spiele durchgezockt, alle dämlichen bücher durchgelesen, und heute war ich bei der videotheke um mir wenigstens eine neue verfilmung death note reinzuziehen, was sagt da die world of video frau zu mir?

“oh, das ist ja noch die alte mitgliedskarte! darf ich einmal ihren personalausweis sehen?”

ich habe ihr natürlich bereitwillig meinen perso vor die nase gehalten, schon in gedanken an death note und infamous 2.

“sie sind ja überhaupt nicht achtzehn! bei uns kann man erst ab achtzehn sachen ausleihen…”

sofort verschwanden alle tagträume aus meinem durch langeweile zermarterten hirn.

“aber die nächste videothek von uns ist zwei haltestellen von hier entfernt”, fuhr sie unbeirrt weiter.

ich ließ mir die wegbeschreibung geben und setzte mich nach lösen einer fahrkarte in den nach urin und männerschweiß riechenden bus, fuhr die zwei haltestellen und fand dei videothek natürlich nicht.

jetzt sitze ich zuhause, schaue wie gebannt auf meinen laptop und tippe diese sätze.

bald fahre ich mal nach oberhausen und kaufe mir dort exklusive titel für meine ps3!

zu der videothek jedenfalls gehe ich nicht mehr…

  1. Northerneye sagt:

    Such dir Freunde.^^

    Geh nach draußen, Sport treiben.

  2. weiser alter mann sagt:

    vielleicht mal durchfragen, wo die videothek ist?
    und wieso braune bröckchen? verwechselst du den wasserhahn mit der klospülung?

  3. 123 sagt:

    wie, immer noch kein fernsehen? klappte der reciever wieder nicht??
    ohne fernseher verpasst du echt das ganze leben, “die alm” auf pro7 zum beispiel. :)